Aktuelles aus dem Konrad Manopp-Stift

Kräutersegnung zum Marienhochfest

Die Kräutersegnung zum Marienhochfest ist vor allem in ländlichen Gegenden Tradition. Die Bezeichnungen des Kräuterbündels sind so vielfältig wie die verwendeten Heilpflanzen. Von „Marienwisch“, „Sangen“, „Weih-“ oder „Würzbüschel“ bis hin zu „Würzwisch“ wird im Sprachgebrauch alles verwendet. Wermut, Baldrian, Beifuß, Kamille, Thymian, Johanniskraut und Schafgarbe gehören zu den bekanntesten und beliebtesten Kräutern. Häufig werden auch Getreidesorten wie beispielsweise Gerste, Weizen und Roggen in die Sträuße geflochten. Am kommenden Dienstag findet bei uns in der Kapelle des Konrad-Manopp-Stifts ein Wortgottesdienst für unsere Bewohnerinnen und Bewohner statt. Dort haben sie die Möglichkeit ihre Kräuterbuschen, die sie in der Gartengruppe gebunden haben, segnen zu lassen.

Sonniger Nachmittag mit köstlichem Eis

Ein Eisnachmittag sorgte vergangene Woche im Konrad-Manopp-Stift für eine sommerlicher Erfrischung mit hohem Erinnerungswert. Der ehemalige Speisesaal wurde kurzerhand von unseren Betreuungskräften mit einem Eiswagen und toller Deko umgestaltet. Die Betreuungskräfte servierten den Bewohnerinnen und Bewohnern leckere Eisbecher. Ganz nach dem Motto „aber bitte mit Sahne…“ ließen sich die Bewohnerinnen und Bewohner gerne verwöhnen.

Neu gestalteter Oasenbereich im Eingangsbereich

Kleine OASE für Bewohner:innen, Mitarbeiter:innen und Besucher:innen, es befinden sich dort unter anderem Bücher und Sprüche, sowie Gedichte oder eine kleine Karte. Es kann etwas zur Stärkung mitgenommen werden oder ein Schlüssel zum Glück, oder ein Faden, damit der Geduldsfaden nicht reißt ;)

Erdbeerzeit im Konrad-Manopp-Stift

Die Bewohnerinnen und Bewohner beteiligten sich mit viel Spaß und Freude an der Zubereitung von Erdbeerkuchen. Pünktlich zur Erdbeerzeit wird bei uns im Haus wieder mit viel Eifer geschnippelt, Pudding gekocht und belegt. Auf den Wohnbereichen roch es nach fruchtigen Erdbeeren und feinem Pudding. Mit dem Endergebnis waren alle Beteiligten sehr zufrieden!

„Post mit Herz“ schickt Ostergrüße

Die Weihnachtsgrüße von „Post mit Herz“ war ein großer Erfolg. Die Bewohner*Innen des Konrad-Manopp-Stifts freuten sich über die rund 70 Briefe, die bei uns eingegangen sind. Daher haben wir uns dazu entschieden, dass wir an Ostern wieder an dieser Aktion teilnehmen werden. Bislang sind wieder an die 60 bis 70 Briefe und Postkarten aus ganz Deutschland bei uns eingegangen. Die Freude und Rührung der Bewohner*Innen ist unfassbar riesig. Bereits die ersten Bewohner*Innen haben begonnen den unbekannten Verfasser*Innen zu antworten.
Es war wieder eine gelungene Aktion, die sehr viel Freude bei uns im Haus verbreitet hat.
Herzlichen Dank allen Schreiber*Innen für ihr Engagement, welches so vielen Menschen große Freude bereitet hat.

Osterhasen backen im Konrad-Manopp-Stift

Ein Duft von frisch gebackenen Plätzchen weht durch die Wohnbereiche! Passend zum Osterfest backen unsere Bewohner*Innen diese Woche fleißig Blätterteig-Osterhasen. Backen weckt bei einigen Bewohner*Innen Erinnerungen, sie erzählen davon, wie sie schon als Kind mit ihrer Mutter gebacken haben. Und viele Bewohner*Innen haben sich später mit den eigenen Kindern und Enkeln die Osterzeit mit Gebackenem versüßt.
Am Ende der Backaktion waren sich alle Bewohner*Innen einig, dass selbst gebackene Plätzchen immer am besten schmecken.

Palmweihe vor dem Konrad-Manopp-Stift

Als Palmsonntag bezeichnet man den letzten Sonntag vor dem Osterfest, und somit auch der letzte Sonntag der Fastenzeit. An Palmsonntag finden sogenannte Palmprozessionen statt. Dabei gedenken Christen den Einzug Jesu in Jerusalem. Dort ritt er auf einem Esel in die Stadt, wo er von einer großen Menschenmenge in Empfang genommen wurde. Als Zeichen der Verehrung bereiteten die Menschen ihre Kleider vor ihm aus und schnitten Zweige von Palmen ab und streuten diese auf den Weg. Seitdem haben der Esel und die Palme eine besondere Bedeutung. Als katholische Einrichtung haben wir dieses Jahr zusammen mit den Bewohner*Innen Palmen gebunden und geschmückt. Die Palmen wurden an Palmsonntag in einem Gottesdienst geweiht.

Ostern steht vor der Tür!

Die Bewohner*Innen des Konrad-Manopp-Stifts färbten diese Woche tatkräftig viele bunte Eier. Insgesamt wurden über 100 Eier in allen Farben und unterschiedlichen Farbtechniken gefärbt

Seit April dieses Jahres ist Daniel Böhm die neue Einrichtungsleitung im Seniorenzentrum Konrad-Manopp-Stift Riedlingen

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde die ehemalige Einrichtungsleitung Rebecca Willmann verabschiedet. 2020 erhielt sie für ihre Masterthesis „Vom Bewohner her denken - Konzeptionelle Ansatzpunkte der Entwicklung einer bewohnerzentrierten Organisationsgestaltung in der stationären Altenhilfe“ den Studienpreis vom Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart. „Wir danken Frau Willmann für ihren hingebungsvollen Einsatz im Konrad-Manopp-Stift und die Arbeit, die immer auf Augenhöhe war. Für ihre zukünftige Tätigkeit wünschen wir alles Gute und Gottes Segen“, so Böhm. Der 28-jährige Familienvater war zuvor als Pflegedienstleitung und stellvertretende Einrichtungsleitung im Haus tätig. „Ich komme ursprünglich aus dem schönen Unterfranken und bin seit 2007 in Neu-Ulm Zuhause.“ Böhm absolvierte eine Ausbildung als Krankenpfleger im Caritas Krankenhaus in Bad Mergentheim und war Zeitsoldat im Sanitätsdienst. Berufsbegleitend schloss er außerdem die Ausbildung als Sozialwirt ab und sammelte wichtige Erfahrungen in der ambulanten Intensivpflege. „2013 übernahm ich dann die stellvertretende Pflegedienstleitung im Seniorenzentrum Clarissenhof Ulm und startete so meine berufliche Laufbahn in der Stiftung.“ Auf die neuen Aufgaben als Einrichtungsleitung freue er sich besonders, aber auch darauf, „wenn Corona nicht mehr unseren Alltag bestimmt“. Was ihm im Alter mit Unterstützungsbedarf wichtig sein wird? „Jeden Tag geduscht zu werden!“

Närrisches Treiben vor dem Konrad-Manopp-Stift

Am vergangenen Fasnetsfreitag stand im Konrad-Manopp-Stift das alljährliche närrische Treiben dem Programm - mit dem Besuch von rund 40 Vertretern der verschiedenen Häsgruppen der Riedlinger Narrenzunft Gole der absolute Höhepunkt des närrischen Treibens im Konrad-Manopp-Stift.

Projekt „Kooperative Berufsorientierung“ im Konrad-Manopp-Stift

Im Rahmen unserer Bildungspartnerschaft mit der Realschule Riedlingen ist das Konrad-Manopp-Stift Teil des Projekts „Kooperative Berufsorientierung“ (KooBo).

Ein herzliches Dankeschön an „Post mit Herz“

Die Resonanz aus der Bevölkerung war umwerfend! Bereits über 70 Briefe und Postkarten aus ganz Deutschland wurden an die Bewohner*Innen des Konrad-Manopp-Stifts zugestellt. Mit ganz viel Liebe und Kreativität wurden die Briefe und Postkarten gestaltet.

Adventssingen im Konrad-Manopp-Stift

Alle Kinder des evangelischen Kindergartens Riedlingen besuchten heute Morgen unsere Bewohner*Innen des Konrad-Manopp-Stifts. Über Wochen hinweg hatten sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen auf den Auftritt vorbereitet. Als es dann endlich soweit war, waren ein paar Kinder zwar ein bisschen aufgeregt, meisterten jedoch die verschiedenen Lieder mit Bravour. Mit altbekannten Weihnachtsliedern wie „Lasst uns froh und munter sein“ und „Kling, Glöckchen, klingelingeling“ brachten die Kinder die Bewohner*Innen sogar selbst zum Mitsingen. Wir sagen herzlichen Dank für diese generationenübergreifende Begegnung und natürlich auch für das wunderbare Geschenk. Bereits jetzt freuen wir uns auf die Wiederholung im kommenden Jahr.

Traktorenbesuch im Konrad-Manopp-Stift

Am vergangenen Samstag Abend wurden wir im Rahmen der Aktion "Ein Funken Hoffnung" von einer imposanten Anzahl an weihnachtlich beleuchteten Traktoren besucht.

In der Weihnachtsbäckerei

Mmh, wie das duftet! Plätzchen versüßen jedes Jahr die Vorweihnachtszeit im Konrad-Manopp-Stift.

Herbstplatzkonzert der Stadtmusik Riedlingen

Danke an die Stadtmusik Riedlingen! Bei herbstlichen Temperaturen und leichter Dämmerung fand vergangen Donnerstag am Konrad-Manopp-Stift ein schönes Herbstplatzkonzert der Stadtmusik Riedlingen statt.
Das war eine tolle musikalische Leistung mit einem schönen und abwechslungsreichen Programm. Unsere Senioren, Mitarbeitenden und die Gäste hatten eine große Freude an dem bunten musikalischen Treiben. Wir sagen herzlichen Dank für diesen besonders stimmungsvollen Abend und freuen uns bereits jetzt auf die Wiederholung.

Firmlinge besuchen das Konrad-Manopp-Stift

Am vergangenen Freitag haben uns die diesjährigen Firmlinge aus Unlingen besucht. Sie absolvierten ihr Firmprojekt bei uns und gestalteten hierfür einen Nachmittag mit unseren Bewohner*innen. Die fünf Firmlinge beteten zu Beginn und begeisterten unsere Bewohner*innen mit Liedern und einer Tanzaufführung. Im Anschluss spielten sie mit unseren Bewohner*innen Gemeinschaftsspiele wie z. B. „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“ und sorgten so für einen kurzweiligen Nachmittag und einem Lächeln in den Gesichtern aller Beteiligten.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals recht herzlich für den tollen Besuch bedanken.

Covid-19-Auffrischungsimpfungen für Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen

Am vergangenen Mittwoch fand im Konrad-Manopp-Stift die Covid-19-Auffrischungsimpfung für unsere Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen statt. Die Auffrischungsimpfung absolvierte ein mobiles Impfteam des DRKs. Wir sind dankbar, dass die Impfung ohne Komplikationen verlaufen ist und es allen Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen gut geht. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Beteiligten, insbesondere dem mobilen Impfteam, unseren Bewohner*innen, deren Angehörigen und unseren Mitarbeiter*innen für die Unterstützung, die Vorbereitung und den reibungslosen Ablauf bedanken.

Gedenkfeier für unsere verstorbenen Bewohner*innen

Im Rahmen einer besinnlichen Gedenkfeier in unserer Gartenanlage haben wir am vergangenen Dienstag noch einmal Abschied von unseren bislang seit Oktober letzten Jahres verstorbenen Bewohner*innen genommen.

Wir backen in den Herbst...

Am vergangenen Montag fand nach langer Zeit mal wieder ein Outdoor Event bei uns im Konrad-Manopp-Stift statt.

Die Olympischen Spiele im Konrad-Manopp-Stift sind eröffnet!

Nicht nur im fernen Tokio findet in diesen Tagen ein Sportevent statt, sondern auch bei uns im Konrad-Manopp-Stift.

Danke an „Post mit Herz!“

Was für eine überwältigende Resonanz auf die Aktion "Post mit Herz"! Uns haben in den vergangenen Tagen ganz vielfältige und liebevoll gestaltete Oster- und Frühjahrsgrüße aus ganz Deutschland erreicht, über die sich unsere Bewohner*innen sehr freuen. Herzlichen Dank an die Aktion Post mit Herz und alle Schreiber*innen!

Goooole!

Eine Leihgabe der besonderen Art hat das Konrad-Manopp-Sift erreicht: Häs‘ der Boppele
Unsere Mitarbeiter schlüpften kurzerhand in das traditionsreiche Häs und haben den Geist der Fasnet auf die einzelnen Wohnbereiche getragen. Damit haben Sie dafür gesorgt, dass auch dieses Jahr dieser wichtige Teil unserer Kultur im Konrad – Manopp- Stift gelebt werden kann.

Zweite Covid-19 Impfung im Konrad-Manopp-Stift

Am heutigen Donnerstag 11.02.2021 wurden Bewohner und Mitarbeitende zum zweiten Mal durch die Praxis Dr. Mittendorfer geimpft. Wie bei der ersten Impfung am 21.01.2021 unterstütze das DRK die Beteiligten.
Wir sind dankbar, dass die die Impfung ist ohne Komplikationen verlaufen und es allen Bewohnern und Mitarbeitenden gut geht.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Beteiligten, insbesondere der Praxis Dr. Mittendorfer, dem DRK, unseren Bewohnern, deren Angehörigen und unseren Mitarbeitern für die Unterstützung, die Vorbereitung und den reibungslosen Ablauf bedanken.

Staffelübergabe im Konrad-Manopp-Stift

Am gestrigen Montag 01.02.2021 wurde unsere bisherige Einrichtungsleitung Ludwig Geißinger nach 27 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Zeitgleich wurde Rebecca Willmann als zukünftige Einrichtungsleitung eingeführt.

Unterstützung durch die Soldaten der Bundeswehr

Auch wir im Seniorenzentrum Konrad-Manopp-Stift werden durch die Soldaten der Bundeswehr bei der Durchführung der Antigen-Schnelltests bei Besuchern und Mitarbeitenden unterstützt. Wir sind außerordentlich dankbar für diese Unterstützung!

Covid-19 Impfung im Konrad-Manopp-Stift

Am heutigen Donnerstag 21.01.2021 wurden Bewohner und Mitarbeitende durch die Praxis Dr. Mittendorfer geimpft. Das DRK unterstützte die Beteiligten.

Weihnachtsbäckerei im Konrad-Manopp-Stift

Auch und gerade in den aktuellen Zeiten ist es uns im Konrad-Manopp-Stift ein Anliegen, die liebgewonnenen Traditionen unserer Bewohner*innen aufrecht zu erhalten. So stand gestern „Plätzchen backen“ auf dem Programm. Unsere Bewohner*innen waren mit Freude und Eifer beim Ausstechen und Verzieren dabei. Das Fazit der heutigen Verkostung: Gut schmecken tun die Plätzchen noch dazu!

Rebecca Willmann gewinnt den DiCV-Studienpreis 2020

Für ihre Masterthesis „Vom Bewohner her denken - Konzeptionelle Ansatzpunkte der Entwicklung einer bewohnerzentrierten Organisationsgestaltung in der stationären Altenhilfe“ erhält Rebecca Willmann (Sozialdienstleitung, Seniorenzentrum Konrad-Manopp-Stift Riedlingen) den diesjährigen Studienpreis vom Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Der evangelische Kindergarten erfreute uns mit Adventslieder

Alt und Jung vereint. Dass dies auch unter Bedingungen von Corona funktioniert hat am gestrigen Dienstag der Kindergarten der evangelischen Kirchengemeinde Riedlingen bewiesen.

Aktualisierte Meldung zur Lage im Konrad-Manopp-Stift Riedlingen

Stand 24. November 2020
(Aktualisierung der Meldungen vom 3., 6., 10. Und 17. November 2020).
Die Situation im Seniorenzentrum Konrad-Manopp-Stift Riedlingen stellt sich am 24. November 2020 wie folgt dar.

Aktualisierte Meldung zur Lage im Konrad-Manopp-Stift Riedlingen

Die Situation im Seniorenzentrum Konrad-Manopp-Stift Riedlingen stellt sich am 17. November 2020 wie folgt dar:

Es gibt nach wie vor keine Infektionen auf zwei der drei Wohnbereiche.

Aktualisierte Meldung zur Lage im Konrad-Manopp-Stift

Die Ergebnisse der Reihentestung der bisher nicht von Corona-Infektionen betroffenen Wohnbereiche im Konrad-Manopp-Stift Riedlingen liegen nun vor. Es wurden 40 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 49 Mitarbeitende getestet, alle Tests waren negativ.

Aktualisierte Meldungen zur Lage im Konrad-Manopp-Stift Riedlingen

Die Ergebnisse der Reihentestung des Wohnbereichs vom vergangenen Montag liegen nun vor. Insgesamt getestet wurden 33 Bewohnerinnen und Bewohner sowie 34 Mitarbeitende.

Aktueller Stand zum Corona-Infektionsgeschehen im Konrad-Manopp-Stift Riedlingen

Im Konrad-Manopp-Stift in Riedlingen sind Infektionen mit dem Corona-Virus aufgetreten. Zunächst wurde bei zwei Bewohnern in der standardmäßig und täglich durchgeführten Symptomkontrolle Mitte vergangener Woche erhöhte Körpertemperatur festgestellt. Die betroffenen Bewohner wurden ab diesem Zeitpunkt ausschließlich auf ihren Zimmern betreut.

Covid-19 | Situation im Seniorenzentrum Konrad-Manopp-Stift

Es liegen Verdachtsfälle in der Bewohnerschaft vor. Wir befinden uns aktuell in der Klärung und Abstimmung des weiteren Vorgehens mit den zuständigen Behörden.

Masterarbeit unserer Sozialdienstleitung ausgezeichnet

Wir freuen uns mit unserer Sozialdienstleitung Frau Rebecca Willmann über die Auszeichnung ihrer Masterarbeit mit dem diesjährigen „Studienpreis des Caritasverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.“!

Gedenkfeier für unsere verstorbenen Bewohner*innen

Im Rahmen einer besinnlichen Gedenkfeier in unserer Gartenanlage haben wir am vergangenen Dienstag noch einmal Abschied von unseren bislang in diesem Jahr verstorbenen Bewohner*innen genommen.

Die Freude ist groß - unser neues VRmobil ist da!

Am vergangenen Freitag konnten wir im Rahmen der VRmobil-Übergabe auf Schloss Solitude gemeinsam mit Vertretern der Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen unseren neuen VW-Caddy in Empfang nehmen.

Erster Ernteertrag im Garten des Konrad-Manopp-Stifts

In den vergangenen Wochen ist in unserer Gartenanlage ein wahres Kleinod entstanden.

Leben, Pflegen und Begleiten in Zeiten von Corona

Bereits seit einigen Wochen ist das Leben und Arbeiten im Konrad-Manopp-Stift von den Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus geprägt. Vielfach erreichen uns interessierte Nachfragen, wie es uns und unseren Bewohner*innen mit der aktuellen Situation geht. Wir möchten Ihnen hierzu nachfolgend gerne einen kurzen Einblick in den aktuellen Alltag im Konrad-Manopp-Stift geben.

Informationen zum eingeschränkten Besucherzugang im Konrad-Manopp-Stift

Wie unserer Startseite zu entnehmen ist, haben wir aktuell zum Schutz unserer Bewohner*innen den Zugang zum Konrad-Manopp-Stift für Besucher eingeschränkt

„Der Gole war da.“ – Närrisches Treiben im Konrad-Manopp-Stift

Am vergangenen Fasnetsfreitag stand im Konrad-Manopp-Stift die große Hausfasnet auf dem Programm - mit dem Besuch von rund 120 Vertretern der verschiedenen Häsgruppen der Riedlinger Narrenzunft Gole der absolute Höhepunkt des närrischen Treibens im Konrad-Manopp-Stift.

Die Fasnet ist eröffnet….

Mit dem Besuch der Schalmeienkapelle Unlingen sind die närrischen Tage im Konrad-Manopp-Stift eröffnet.

Närrische Handarbeiten für den guten Zweck

Die Fasnet steht vor der Tür! Auch bei uns im Konrad-Manopp-Stift laufen die Vorbereitungen für die närrischen Tage auf Hochtouren.

Konrad-Manopp-Stift beim Aktionstag Berufsorientierung der Realschule Riedlingen

Am 28.11.2019 fand an der Geschwister-Scholl-Realschule in Riedlingen der „Aktionstag Berufsorientierung“ statt.

Laternenlieder singen im Konrad-Manopp-Stift

Anlässlich des Martinstags war am 12.11.2019 der evangelische Kindergarten Riedlingen im Konrad-Manopp-Stift zu Besuch.

„Auf den Spuren von Konrad Manopp…“

Am 29.10.2019 waren alle Mitarbeiter*innen des Konrad-Manopp-Stifts dazu eingeladen, mehr über die historischen Wurzeln unserer Einrichtung zu erfahren.

Erntedankgottesdienst im Konrad-Manopp-Stift

Im Konrad-Manopp-Stift sind seelsorgerische und kirchliche Angebote fester Bestandteil des Alltagslebens. Unsere hauseigene Kapelle bietet nicht nur Raum für Stille und Gebet, sondern wird anlässlich besonderer Anlässe und Feste im Jahreslauf entsprechend geschmückt.

Schatz der Mäeutik heben

70 Gäste haben an einem Mäeutik-Symposium in Riedlingen teilgenommen – ca. ein Drittel davon Mitarbeitende der Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung. Sie konnten u. a. einen Vortrag von Cora van der Kooij, der Begründerin des mäeutischen Pflege- und Betreuungsmodells, hören. Sie hat auch die Neuauflage eines ihrer Bücher vorgestellt. Impulsvorträge kamen von Vorstand Alfons Maurer und Bürgermeister Marcus Schafft (Riedlingen). Am Nachmittag fanden Workshops mit den Geschäftsführerinnen der Akademie für Mäeutik und Mäeutik-Trainerinnen statt. Die Schwäbische Zeitung berichtete am 11.5.2017 (s. PDF).

Drucken Schaltfläche