Aktuelles aus dem Konrad Manopp-Stift

Gemeinsames Pommes-Essen im Wohnbereich!

Letzte Woche hatten wir im Pflegeheim ein ganz besonderes Ereignis: Unser Wohnbereich 1 und die Betreuungskräfte haben gemeinsam mit den Bewohner*innen einen kulinarischen Nachmittag verbracht. Zusammen haben sie leckere Pommes und schmackhafte Seitenwürstchen genossen.

Zwei Schulklassen der Realschule Riedlingen besuchen das Konrad-Manopp-Stift

Heute Morgen hatten wir im Pflegeheim doppelten Besuch: Zwei achte Klassen der Realschule Riedlingen kamen zusammen mit ihrem Lehrer, um unser Haus kennenzulernen. Die Pflegedienstleiterin Frau Weber und die Sozialdienstleiterin Frau Sauter führten die Schüler*innen in zwei Gruppen durch unsere Einrichtung.

Sommerfest im Konrad-Manopp-Stift

Gestern hatten wir ein wundervolles Sommerfest mit unseren lieben Bewohnerinnen und Bewohnern. Trotz des eher untypischen Sommerwetters ließen wir uns die Laune nicht verderben und genossen leckeren Kaffee und Kuchen sowie erfrischendes Eis im gemütlichen Rahmen.

Ein besonderes Highlight war der Auftritt der talentierten Kabarettistin in der Rolle von Frau Nägele. Sie brachte uns alle zum Lachen und sorgte für beste Unterhaltung!

Ein großes Dankeschön an alle, die dieses Fest möglich gemacht haben und natürlich an Frau Becker (D` Frau Nägele) für die fantastische Show!

Leckere Erdbeerroulade auf Wohnbereich 3

Diese Woche haben die Betreuungskräfte gemeinsam mit den Bewohner*innen von Wohnbereich 3 eine köstliche Erdbeerroulade gebacken. Nach getaner Arbeit wurde die Roulade zusammen verzehrt und es hat allen wunderbar geschmeckt!

Spannende Vorträge über alte Haushaltsgeräte im Kornad-Manopp-Stift

In den letzten Wochen hatten wir das Vergnügen, Herrn Gehweiler bei uns zu Gast zu haben. Vor zwei Wochen und erneut letzte Woche hielt er faszinierende Vorträge über alte Haushaltsgeräte.

Herr Gehweiler präsentierte unter anderem Krawattenbügler und alte Telefone. Dabei reichte er die Geräte herum, sodass unsere Bewohner*innen sie aus nächster Nähe betrachten konnten. Zu jedem Gerät erzählte er interessante und wissenswerte Geschichten, die für viele Erinnerungen weckten und neue Einblicke boten.

Unsere Bewohner*innen waren sehr begeistert und dankbar für diese außergewöhnlichen Vorträge. Die Begeisterung war deutlich spürbar, und wir freuen uns, solche bereichernden Veranstaltungen anbieten zu können.

Ein großes Dankeschön an Herrn Gehweiler für sein Engagement und die spannenden Einblicke in die Vergangenheit!

Wir freuen uns bereits auf den nächsten Vortrag Mitte Juni auf dem Wohnbereich Zwei.

Ein Blumenteppich zu Fronleichnam im Konrad-Manopp-Stift

Unsere Betreuungskräfte haben zu Fronleichnam einen wunderschönen Blumenteppich im Foyer des Konrad-Manopp-Stifts gelegt. Gemeinsam mit der Sozialdienstleitung sind wir zu dritt zu zwei Blumengeschäften in Riedlingen gegangen: die Gärtnerei Walz und die Gärtnerei Masetti.

Ein herzliches Dankeschön geht an diese beiden Gärtnereien, die uns großzügig die Blumen gespendet haben. Vor Ort haben wir die Blumen selbstständig gepflückt und vorbereitet. Anschließend haben unsere Betreuungskräfte mit viel Liebe und Hingabe den Blumenteppich gestaltet.

Am Tag von Fronleichnam fand eine Andacht statt, die von unseren Betreuungskräften organisiert wurde. Der Andrang der Bewohner*innen war sehr groß und die Freude war spürbar. Viele Bewohner*innen haben sich begeistert gezeigt und ein großes Lob an unsere Betreuungskräfte ausgesprochen.

Wir sind stolz auf unser Team und danken allen Beteiligten für ihren Einsatz und ihre Kreativität, die diesen besonderen Tag unvergesslich gemacht haben.

Unsere Hauswirtschaftsleitung geht in den wohlverdienten Ruhestand

In der vergangenen Woche haben wir unsere geschätzte Hauswirtschaftsleitung Frau Weiß, die seit 1994 im Konrad-Manopp-Stift tätig war, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Nach 30 Jahren engagierter und herausragender Arbeit wurde sie mit einer feierlichen Zeremonie geehrt.

Freudiger Besuch im Konrad-Manopp-Stift: Kinder tanzen zu „Elsa die Eiskönigin“

Am vergangenen Freitag besuchten Kinder der Narrenzunft Daugendorf das Pflegeheim und brachten mit ihrer Aufführung zu "Elsa die Eiskönigin" große Freude.

Die jungen Tänzerinnen präsentierten voller Begeisterung das bekannte Lied "Let It Go" aus dem Disney-Film und verzauberten die Gemeinschaftsräume auf den Wohnbereichen mit ihren strahlenden Kostümen und eleganten Bewegungen. Die Bewohner*innen waren sichtlich gerührt und begeistert von der Vorstellung.

Ein herzliches Dankschön an die Kinder der Narrenzunft Daugendorf.

Maibaum Wettbewerb der Schwäbischen Zeitung

Zum zweiten Mal nahm das Konrad-Manopp-Stift am Maibaum Wettbewerb der Schwäbischen Zeitung teil. Bei diesem Wettbewerb zählt nicht nur die Höhe und die Schönheit des Baumes, sondern auch die Kreativität und der Standort.

Alles Liebe zum Muttertag!

Anlässlich des Muttertags am 12. Mai 2024 haben unsere Betreuungskräfte dieses Jahr allen Bewohnerinnen Kalanchoen geschenkt.

Die Betreuungskräfte des Konrad-Manopp-Stifts haben Kalanchoen in buntem Krepppapier verpackt. Später sind sie über die Wohnbereiche gegangen und haben die Pflanzen zur größten Freude den Bewohnerinnen überreicht.
Alle Bewohnerinne haben sich über den Pflanzengruß gefreut und es kam zu netten Begegnungen.

Eine kleine Aufmerksamkeit zum Vatertag

Anlässlich des Vatertags am 09. Mai 2024 haben unsere Betreuungskräfte dieses Jahr allen Bewohner:innen des Hauses eine Flasche Bier (alkoholfrei) mit einer Laugenbrezel geschenkt.

Die Betreuungskräfte des Konrad-Manopp-Stifts haben eine Flasche Bier (alkoholfrei) mit einer Laugenbrezel und hübschen Geschenkbänder vorbereitet.
Später sind sie über die Wohnbereiche gegangen und haben die Geschenke an die Bewohner verteilt. Die Bewohner haben sich alle sehr über die nette Aufmerksamkeit gefreut. Auf dem Foto ist auch die Freude unserer Betreuungskraft Herrn Sprenger deutlich anzusehen.
Ein ganz herzliches Vergelt`s Gott an die Mitarbeiter:innen.

Kirchenchor gestaltet die Maiandacht mit

Am vergangenen Sonntag fand in unserem ehemaligen Speisesaal im Erdgeschoss eine Maiandacht in Begleitung des Kirchenchors statt.

Ein großes Dankeschön an alle, die diesen besonderen Tag mitgestaltet haben.

Maibaum-Aktion in Kooperation mit der THW-Jugend

Am Dienstagmittag haben wir gemeinsam mit der THW-Jugend aus Riedlingen einen neun Meter hohen Maibaum vor dem Konrad-Manopp-Stift aufgestellt.

Magische Märchenstunde mit den Grimm-Märchen

Am vergangenen Samstag erlebten unsere Bewohner*innen einen magischen Vormittag voller Märchen und Geheimnisse. Frau Bailer, eine bezaubernde Märchenerzählerin, entführte uns in eine Welt der Fantasie und Spannung, als sie auf dem Wohnbereich ihre märchenhaften Geschichten zum Besten gab.
Die strahlenden Gesichter der Bewohner*innen sprachen Bände – Die Grimm-Märchen haben ihre Herzen erobert und uns alle verzaubert.
Ein herzliches Dankeschön an Frau Bailer und auch an Frau Häderer für diesen unvergesslichen Vormittag voller Magie und Spannung. Wir sind dankbar für solch inspirierende Besuche, die nicht nur Unterhaltung, sondern auch eine Abwechslung in den Alltag bringen.

„Kooperative Berufsorientierung“ (KooBo) im Konrad-Manopp-Stift

Im Rahmen unserer Bildungspartnerschaft mit der Realschule Riedlingen ist das Konrad-Manopp-Stift Teil des Projekts „Kooperative Berufsorientierung“ (KooBo).

Ostereier färben macht Spaß!

In den vergangenen Tagen haben wir gemeinsam mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern tatkräftig viele bunte Eier gefärbt. Insgesamt wurden über 100 Eier in allen Farben und unterschiedlichen Farbtechniken gefärbt. Die Bewohner*innen hatten sehr viel Spaß dabei und konnten ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Ostern im Pflegeheim: Gemeinsames Backen mit unseren Betreuungskräften!

In unserer Einrichtung sind die Ostervorbereitungen in vollem Gange! Unsere Bewohnerinnen und Bewohner haben sich mit unseren Betreuungskräften zusammengetan, um etwas ganz Besonderes zu schaffen: schmackhafte Osterleckereien!
Unsere Backteams haben die Küchen auf den Wohnbereichen zum Leben erweckt und die Bewohnerinnen und Bewohner konnten ihre Kreativität und Liebe zum Backen entfalten. Nicht nur der Duft von frisch gebackenen Leckereien erfüllt unsere Gänge, sondern auch das strahlende Lächeln auf den Gesichtern unserer Senioren.

Aktion „Post mit Herz“ sendet Ostergrüße

Die Weihnachtsgrüße von „Post mit Herz“ war ein großer Erfolg. Die Bewohner*Innen des Konrad-Manopp-Stifts freuten sich über die rund 75 Briefe, die bei uns eingegangen sind. Daher haben wir uns dazu entschieden, dass wir an Ostern wieder an dieser Aktion teilnehmen werden. Bislang sind wieder an die 30 Briefe und Postkarten aus ganz Deutschland bei uns eingegangen. Die Freude und Rührung der Bewohner*Innen ist unfassbar riesig. Bereits die ersten Bewohner*Innen haben begonnen den unbekannten Verfasser*Innen zu antworten.
Es war wieder eine gelungene Aktion, die sehr viel Freude bei uns im Haus verbreitet hat.
Herzlichen Dank allen Schreiber*Innen für ihr Engagement, welches so vielen Menschen große Freude bereitet hat.

Bewohner*innen basteln aus Eiern und Buchszweigen bunte Handpalmen

Als Palmsonntag bezeichnet man den letzten Sonntag vor dem Osterfest, und somit auch der letzte Sonntag der Fastenzeit. An Palmsonntag finden sogenannte Palmprozessionen statt. Dabei gedenken Christen den Einzug Jesu in Jerusalem. Dort ritt er auf einem Esel in die Stadt, wo er von einer großen Menschenmenge in Empfang genommen wurde. Als Zeichen der Verehrung bereiteten die Menschen ihre Kleider vor ihm aus und schnitten Zweige von Palmen ab und streuten diese auf den Weg. Seitdem haben der Esel und die Palme eine besondere Bedeutung. Unsere Bewohner*innen bastelten aus bunten Eiern und Buchszweigen Handpalmen. Mit der Bastelaktion wurden einige Erinnerungen geweckt. Es entstand ein schönes Miteinander auf den Wohnbereichen.
Die Palmen werden beim Gottesdienst am kommenden Freitag von Herrn Pfarrer Stegmann gesegnet.

Traditioneller Fasnetsfreitag im Konrad-Manopp-Stift

Am vergangenen Fasnetsfreitag stand im Konrad-Manopp-Stift das alljährliche närrische Treiben auf dem Programm. Mit dem Besuch von über 100 Vertretern der verschiedenen Häsgruppen der Riedlinger Narrenzunft der absolute Höhepunkt des närrischen Treibens im Konrad-Manopp-Stift. Die Stadtkapelle und etliche beeindruckende Maskenträger begeisterten unsere Bewohner*innen im ehemaligen Speisesaal – allen voran natürlich die Riedlinger Fasnetsfigur „Gole“. Wir bedanken uns bei der Narrenzunft Gole 1865 e. V. Riedlingen für den Besuch im Konrad-Manopp-Stift, der für unsere Bewohner*innen ein absolutes Highlight darstellt.

Ein gesegneter Dreikönigstag im Konrad-Manopp-Stift!

Der Wortgottesdienst von Frau Krämer, begleitet von den Klängen des Liederkranzes und der Anwesenheit der drei Könige, schuf eine bewegende Atmosphäre. Zusätzlich wurde unser Haus gesegnet durch die heiligen drei Könige. Möge 2024 für unsere Bewohner*innen von Liebe, Geborgenheit und dem Segen Gottes erfüllt sein.

Platzkonzert der Stadtmusik Riedlingen

An Heiligabend fand das traditionelle Platzkonzert der Stadtmusik Riedlingen vor dem Konrad-Manopp-Stift statt. Unsere Bewohner:innen, Mitarbeiter:innen und die Gäste hatten eine große Freude an dem bunten musikalischen Auftritt. Wir sagen herzlichen Dank für diesen besonders stimmungsvollen Nachmittag und freuen uns bereits jetzt auf die Wiederholung.

Magische Weihnachtsstimmung im Konrad-Manopp-Stift!

Heute Morgen hatten wir Besuch von der Klasse 2A der Joseph-Christian-Schule in Riedlingen. Die Kinder verzauberten die Bewohner*innen nicht nur mit festlichen Liedern, sondern auch mit einer hinreißenden Aufführung von Schwanensee. Die strahlenden Gesichter unserer Bewohner*innen spiegelten die Freude wider. Danke an die kleinen Künstler*innen für diesen unvergesslichen Moment und die festlichen Magie!
Als Dankeschön erhielt jedes Kind einen Schoko-Nikolaus.

Herzerwärmende Weihnachtslieder sorgten für festliche Stimmung

Letzte Woche durften wir eine wundervolle Schulklasse hier im Seniorenzentrum Konrad-Manopp-Stift begrüßen. Die Grundschulförderklasse der Joseph-Christian-Gemeinschaftsschule aus Riedlingen sorgte mit herzerwärmenden Weihnachtsliedern für festliche Stimmung. Als Dankeschön erhielt jedes Kind einen Schoko-Nikolaus.

Das Akkordeon-Orchester „Tastenzauber“ sorgte für Adventsstimmung

Am vergangenen Samstag füllten die harmonischen Klänge des Akkordeon-Orchesters unsere Herzen mit Freude und festlicher Stimmung. Die musikalische Reise durch weihnachtliche Melodien ließ uns in Erinnerungen schwelgen und gemeinsam in die festliche Atmosphäre eintauchen. Danke an das talentierte Akkordeon-Orchester für einen unvergesslichen Nachmittag voller Musik und vorweihnachtlicher Magie!

Ein herzliches Dankeschön an „Post mit Herz“

Die Resonanz aus der Bevölkerung war umwerfend! Ab dem 03. Oktober 2023 konnte man sich als freiwillige:r Schreiber:in auf der Internetseite er Aktion „Post mit Herz“ registrieren. Bereits über 75 Briefe und Postkarten aus ganz Deutschland wurden an die Bewohner:innen des Konrad-Manopp-Stifts zugestellt. Mit ganz viel Liebe und Kreativität wurden die Briefe und Postkarten gestaltet.

Kein:e Bewohner:in hat damit gerechnet, von einer fremden Person Weihnachtsgrüße zu bekommen. Die Freude und Rührung der Bewohner:innen war ebenso groß wie die überraschende Weihnachtspost selbst. Es war eine gelungene Aktion, die sehr viel Freude bei uns im Haus verbreitet hat.
Herzlichen Dank allen Schreiber:innen für ihr Engagement, welches so vielen Menschen große Freude bereitet hat.

Die Weihnachtsbäckerei hat wieder geöffnet!

Heute haben wir in unserer gemütlichen Backrunde nicht nur köstliche Leckereien gezaubert, sondern auch Herzlichkeit und Lachen geteilt.
Auf den Wohnbereichen duftet es verführerisch: Nicht nur ein Hauch, sondern ein kräftiges Aroma von Ausstecherle und Lebkuchen liegt in der Luft. Es wird ein Blech nach dem anderen in den Ofen geschoben. Unsere Bewohner*innen sind mit viel Freude, Eifer und Kreativität beim Ausstechen und Verzieren dabei. Das Fazit der heutigen Verkostung: Die Plätzchen schmecken herrlich

Der evangelische Kindergarten beschert uns weihnachtliche Lieder

Am Montagmorgen besuchten die Kinder des evangelischen Kindergartens Riedlingen unsere Bewohner*innen des Konrad-Manopp-Stifts. Über Wochen hinweg hatten sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen auf den Auftritt vorbereitet. Als es dann endlich so weit war, waren ein paar Kinder zwar ein bisschen aufgeregt, meisterten jedoch die verschiedenen Lieder mit Bravour. Mit altbekannten Weihnachtsliedern wie „Lasst uns froh und munter sein“ und „Kling, Glöckchen, klingelingeling“ brachten die Kinder die Bewohner*innen sogar selbst zum Mitsingen. Als kleines Dankeschön durfte der Kindergarten eine Kiste voller Mandarinen mitnehmen. Wir bedanken uns ganz herzlich für den tollen Besuch und wünschen natürlich ebenfalls ein frohes Weihnachtsfest. Bereits jetzt freuen wir uns auf die Wiederholung im kommenden Jahr.

Die beleuchteten Weihnachtstraktoren sorgten für strahlende Gesichter

Am vergangenen Samstagabend wurden wir im Rahmen der Aktion "Ein Funken Hoffnung" von einer imposanten Anzahl an weihnachtlich beleuchteten Traktoren und THW-Fahrzeuge besucht. Unsere Bewohner*innen staunten nicht schlecht, als die Traktoren und das THW hupend vor dem Konrad-Manopp-Stift vorfuhren und einen Sack voller Nikolaus-Präsente überbrachten. Als kleines Dankeschön und zum Aufwärmen wurde dieses Jahr heißer Glühwein serviert. Wir sagen den an der Aktion beteiligten Landwirten und den Mitgliedern des THWs herzlichen Dank für dieses besondere Erlebnis!

#EinFunkenHoffnung #tolleAktion #beleuchteteWeihnachtstraktoren #THW

Besuch vom Nikolaus im Seniorenzentrum

Gestern brachte der Nikolaus mit seinem Begleiter Knecht Ruprecht festlichen Glanz in unser Seniorenzentrum. Von Wohnbereich zu Wohnbereich zogen sie singend und verbreiteten Freude. Gemeinsam verteilten sie Geschenke wie Mandarinen und feine Pralinen. Die strahlenden Gesichter unserer Bewohnerinnen und Bewohner waren der schönste Dank.
Ein herzliches Dankeschön an Nikolaus und Knecht Ruprecht für diese unvergesslichen Momente!

Ein musikalisches Fest im Seniorenzentrum!

Am vergangenen Samstag hatten wir das Vergnügen, die evangelische Kantorei bei uns zu begrüßen. Ihre stimmungsvollen Gesänge erklangen auf jedem Wohnbereich und füllten unsere Räume mit Freude und Harmonie. Die musikalische Reise brachte nicht nur Melodien, sondern auch strahlende Gesichter und fröhliche Herzen unserer Bewohner. Ein herzliches Dankeschön an die talentierten Künstlerinnen und Künstler für dieses unvergessliche Erlebnis!

Wir waren dabei! Aktionstag Berufsorientierung der Realschule Riedlingen

Am 30.11.2023 fand an der Geschwister-Scholl-Realschule in Riedlingen der „Aktionstag Berufsorientierung“ statt. Am Stand des Konrad-Manopp-Stifts konnten sich interessierte Schüler*innen über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in unserer Einrichtung informieren und von unserer Wohnbereichsleitung, aktuellen Auszubildenden und frisch gebackene Pflegefachkraft und co. Erfahrungsberichte aus erster Hand erhalten.
Das Konrad-Manopp-Stift ist seit 2014 Bildungspartner der Geschwister-Scholl-Realschule in Riedlingen. Zielsetzung dessen ist, Schüler*innen ein Kennenlernen der vielfältigen Berufsbilder in der Altenhilfe durch Betriebserkundungen und Praktika zu ermöglichen. In unserer Einrichtung bieten wir neben vielfältigen Praktikumsmöglichkeiten ebenso die Möglichkeit zum Absolvieren eines Freiwilligen Sozialen Jahres an. Sprechen Sie uns für weitere Informationen zum Kennenlernen und zur Ausbildung im Konrad-Manopp-Stift gerne auch persönlich an.

Musikalische Klänge begleiten den Gottesdienst

Am vergangenen Freitag fand in unserem Seniorenzentrum ein Gottesdienst statt, der von den Klängen des Lederkranzes begleitet wurde.

Die Musik schuf eine Atmosphäre der Stille und inneren Einkehr, die unsere Bewohner*innen tief berührte. In solchen Momenten spüren wir die Kraft der Musik, die Herzen verbindet.
Ein großes Dankeschön an Herrn Pfarrer Stegmann und an die Sängerinnen und Sänger des Liederkranzes.

Zusammen feiern, lachen und Erinnerungen schaffen

Unsere geschätzten Bewohner:innen erlebten gestern ein wunderschönes Herbstfest, das von fröhlicher Herbststimmung erfüllt war! Die kulinarischen Highlights des Tages waren Süßmost und Zwiebelkuchen, sowie selbstgebackene Leckereien wie Apfelkuchen und Zwetschgenkuchen, die unsere Bewohner:innen gezaubert haben.
Das Programm des Tages war ebenso beeindruckend. Wir sangen herzerwärmende Lieder, lauschten Gedichten wie auch Geschichten und knobelten bei spannenden Rätseln.

Es ist ein Fest, das zeigt, wie wertvoll unsere Gemeinschaft hier im Konrad-Manopp-Stift ist. Zusammen feiern, lachen und Erinnerungen schaffen - das ist es, worum es geht.

Gedenkfeier für unsere verstorbenen Bewohner:innen

Im Rahmen einer besinnlichen Gedenkfeier im Konrad-Manopp-Stift haben wir diese Woche noch einmal Abschied von unseren bislang seit Oktober letzten Jahres verstorbenen Bewohner:innen genommen.

Die Caribbean Steelband Kolibris sorgen für gute Laune!

Am vergangenen Freitag sorgten die Caribbean Steelband „Kolibris“ mit ihren original Tobago Steeldrums für eine ausgelassene Stimmung. Die Bewohner*innen durften ein Konzert der Extraklasse erleben. Sie bewegten sich zu den karibischen Klängen, sangen und lachten von Herzen.
Wir möchten uns bei den Kolibris von Herzen bedanken.

Große Neuigkeiten aus unserem Fuhrpark!

Vergangenen Freitag konnten wir im Rahmen der großen VRmobil-Übergabe auf Schloss Solitude gemeinsam mit Vertreter:innen der Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen unseren neuen VW-Caddy und VW-Polo in Empfang nehmen. Unsere Pflegedienstleitung Emilia Weber und Sozialdienstleitung Verena Sauter haben die Fahrzeuge persönlich im malerischen Schloss Solitude in Stuttgart abgeholt.

Die neuen VRmobile werden zukünftig einen wertvollen Beitrag leisten. Wir sagen „Herzlichen Dank!“ an die Volksbank-Raiffeisenbank Riedlingen für die vielfältige Unterstützung des Konrad-Manopp-Stifts und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Neuer Heimbeirat gewählt

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass gestern die Wahl für unseren neuen Heimbeirat stattgefunden hat.
Nach intensiven Abstimmungen gehören nun fünf engagierte Bewohner:innen diesem Beirat an.

Wir sind gespannt auf ihre Ideen und freuen uns auf eine produktive Zusammenarbeit.

Gemeinschaft und gutes Essen im Seniorenzentrum Konrad-Manopp-Stift

Letzte Woche haben unsere Bewohnerinnen und Bewohner zusammen eine köstliche Kürbissuppe zubereitet! Mit viel Engagement und Freude haben sie in der Küchenzeile auf dem Wohnbereich gezaubert und anschließend in fröhlicher Runde geschlemmt. Es ist wunderbar zu sehen, wie Lebensfreude und kulinarische Kreativität in jedem Alter erblühen können!

Gemeinschaft, Backfreude und Leckereien

Diese Woche erlebten wir im Seniorenzentrum Konrad-Manopp-Stift eine wunderbare Zeit voller herzlicher Momente und köstlicher Genüsse: Einrichtungsleiter Daniel Böhm, die Hauswirtschaftsleitung Margret Weiß und die Sozialdienstleitung Verena Sauter haben sich an einer besonderen Aktion beteiligt - dem Backen von traditionellen "Dennetle" in unserem speziellen Ofen.

Wohltuende Fußbäder sorgen für Erfrischung

In diesen heißen Sommertagen sorgen die Mitarbeiter*innen aus der Betreuung für eine erfrischende Abwechslung! Die Bewohner*innen konnten sich über wohltuende Fußbäder freuen, um der Hitze zu trotzen. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner erhielt seine eigene Wanne, um höchste Hygienestandards zu gewährleisten.
Eine herzerwärmende Geste, die zeigt, wie sehr wir uns um das Wohlbefinden unserer Bewohner*innen kümmern.
Danke an unser engagiertes Team!

Genussvolle Eiszeit

Ein fröhliches und köstliches Ereignis erhellte diese Woche den ehemaligen Speisesaal im Erdgeschoss unseren Seniorenzentrums: Die Bewohnerinnen und Bewohner wurden zu einem besonderen Nachmittag eingeladen, der die Herzen höher schlagen ließ und für strahlende Gesichter sorgte.

Eine verlockende Auswahl an verschiedenen Eissorten, von Klassikern wie Schokolade und Vanille bis hin zu aufregenden neuen Geschmacksrichtungen wurde geboten. Sahnehauben und Verzierungen rundeten die individuellen Eisbecher ab. So lässt sich der Sommer genießen und die Bewohner:innen haben Gelegenheit für Gespräche bei einem leckeren Eis.

Der Koffer für die letzte Reise

Das Konrad-Manopp-Stift hat einen Koffer für die letzte Reise ins Leben gerufen. Die Pflegedienstleitung Emilia Weber und Sozialdienstleitung Verena Sauter möchten mit diesem sorgsam zusammengestellten Koffer zeigen, dass selbst in schweren Momenten die menschliche Wärme und Fürsorge nicht enden.

Der Koffer ist gefüllt mit schönen und hilfreichen Dingen wie bspw. Raumdüfte, Fühlsäckchen, Massageöl, Rosenkranz, Gebetswürfel, CDs mit sanfter Musik und vielem mehr. Die einfache Handhabung der Utensilien im Sterbekoffer ist für Pflegepersonal, Betreuungskräfte oder auch für Angehörige gut umzusetzen und benötigt keinen großen Aufwand. Ganz nach dem Einfühlungsvermögen des Begleiteten kann in wenigen Schritten eine persönliche Atmosphäre geschaffen werden.

Mitarbeitereinführungstag im Konrad-Manopp-Stift

Wir hatten heute einen besonderen Tag bei uns im Seniorenzentrum Konrad-Manopp-Stift. Unsere neuen Mitarbeitenden haben heute an einem inspirierendem Mitarbeitereinführungstag teilgenommen.

Das Team „KoMa-Stift“ beim Keppler-Cup

Am vergangenen Freitag fand in Eningen unter Achalm der diesjährige Keppler-Cup statt. Insgesamt nahmen 11 Teams aus verschiedenen Einrichtungen und der Geschäftsstelle der Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung teil.
Das Volleyball Turnier mündete in ein gemütliches Zusammensein mit herrlichen Snacks und leckeren Getränken, dies bot die Möglichkeit für Begegnung und Austausch außerhalb des betrieblichen Arbeitsalltags. Bei der Siegerehrung wurde das 7-köpfige Team „KoMa-Stift“ (die Abkürzung steht für Konrad-Manopp-Stift) zum 7. Platz beglückwünscht.
Ein großes Dankeschön geht an alle, die zu diesem schönen Tag beigetragen haben – sei es als Teilnehmer*in, Schiedsrichter*in, treuer Fan, Organisator*in oder helfende Hand hinter den Kulissen.
Wir freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Sommerplatzkonzert der Stadtmusik Riedlingen

Danke an die Stadtmusik Riedlingen! Bei sommerlichen Temperaturen fand vergangen Donnerstag am Konrad-Manopp-Stift ein schönes Sommerplatzkonzert der Stadtmusik Riedlingen statt.
Das war eine tolle musikalische Leistung mit einem schönen und abwechslungsreichen Programm. Unsere Senioren, Mitarbeitenden und die Gäste hatten eine große Freude an dem bunten musikalischen Treiben. Wir sagen herzlichen Dank für diesen besonders stimmungsvollen Abend und freuen uns bereits jetzt auf die Wiederholung.

Abschlussfeier an der Matthias-Erzberger-Schule in Biberach

Am vergangenen Freitag fand die Abschlussfeier zur einjährigen Pflegehelferausbildung an der Matthias Erzberger Schule in Biberach statt.

Frau Regina Pappenheim und Dina Krohmer haben dort ihr Abschlusszeugnis erhalten. Wir gratulieren den Absolventinnen ganz herzlich und wünschen Ihnen für die Zukunft nur das Beste!

Hillus Herzdropfa und der schwäbische Humor

Am vergangenen Dienstag fand unser diesjähriges Sommerfest für unseren Bewohnerinnen und Bewohnern statt. Es gab nicht nur einiges zu lachen, sondern auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz.

Clown Moki verzauberte die Bewohnerinnen und Bewohner

Mit einer Seifenblasenshow verzauberte Clown Moki vor dem Konrad-Manopp-Stift unsere Bewohnerinnen und Bewohner.

Mit einer vielfältigen Seifenblasenaufführung brachte Clown Moki die Bewohnerinnen und Bewohner zum Staunen. Es gibt kein Alter, in dem es keinen Spaß macht eine schillerbunte Seifenblasen platzen zu lassen oder ihr einfach verträumt zuzusehen.
Ein großes Danke an Moki!

Frischer Kaffeeduft liegt in der Luft

Auf Wunsch der Bewohnerinnen wurde ein Kaffeekränzle im ehemaligen Speisesaal des Konrad-Manopp-Stifts veranstaltet.

Immer wieder wurde von unseren Bewohnerinnen der Wunsch geäußert, dass so ein Kaffeekränzle mit allen Bewohnerinnen schon mal eine tolle Sache wäre. Das haben wir uns nun zum Anlass genommen und am heutigen Mittag ein Kaffeekränzle in unserem ehemaligen Speisesaal im Erdgeschoss des Konrad-Manopp-Stifts veranstaltet. Mit der tollen Unterstützung von Extern und unseren Betreuungskräften gelang es uns einen sehr unterhaltsamen und lustigen Mittag zu verwirklichen. Es wurden immer wieder zusammen Lieder gesungen und dazu geschaukelt. Und was darf bei einem Kaffeekränzle nicht fehlen? Richtig der Kaffee und ein leckerer Erdbeerkuchen.
Was für ein toller Nachmittag!

Flauschiger Besuch im Konrad-Manopp-Stift

Drei Alpakas sorgten am vergangenen Mittwoch für neue Abwechslung bei den Bewohnerinnen und Bewohnern.

Bewohnerinnen und Bewohner freuen sich über den tollen Maibaum

Unsere Betreuungskräfte haben gemeinsam mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern Wunschkärtchen geschrieben, den Maibaum geschmückt und schließlich den Baum mit Hilfe unseres Haustechnikers gestellt.

„Post mit Herz“ schickt Ostergrüße

Die Weihnachtsgrüße von „Post mit Herz“ war ein großer Erfolg. Die Bewohner*Innen des Konrad-Manopp-Stifts freuten sich über die rund 75 Briefe, die bei uns eingegangen sind. Daher haben wir uns dazu entschieden, an Ostern wieder an dieser Aktion teilzunehmen.

Clown Moki weckte die Vorfreude auf das Osterfest

Begegnungsclownin Moki war vergangene Woche auf den Wohnbereichen des Seniorenzentrums Konrad-Manopp-Stift Riedlingen unterwegs und weckte mit ihrem Besuch die Vorfreude auf das Osterfest.

Was für tolle positive Kontaktmomente! Danke, Moki.

Langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Konrad-Manopp-Stift

Nach einer zweijährigen coronabedingten Pause konnte im letzten Jahr endlich mal wieder eine Weihnachtsfeier stattfinden. Bei der Feier wurden langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. Eine Auszeichnung für 35-Jahre Betriebszugehörigkeit erhielt Claudia Hein, für 30 Jahre wurde Carmen Pfeil geehrt, für 20 Jahre Ulrike Moll und für 15 Jahre gab es für Rosane Remensberger, Sonja Ruess, Iris Müllerschön (MAV-Vorsitzende) eine Auszeichnung. Für zehn Jahre geehrt wurden Anna Milz, Benjamin Buck, Timo Sailer, Tatjana Schneider, für fünf Jahre Claudia Moeller, Katharina Wegner, Birgit Schmidt, Fuad Ahmed Abdilaahi, Lukas Rentner, Wolfgang Schmid (stellvertretender MAV-Vorsitzender), Christine Stimpfle, Susanne Jochheim, Elena Weber und Matea Tutic. Den Jubilaren gratulierten die Einrichtungsleitung Daniel Böhm, die Pflegedienstleitung Emilia Weber, die Hauswirtschaftsleitung Margret Weiß und die Sozialdienstleitung Verena Sauter.

Ein herzliches Dankeschön an „Post mit Herz“

Die Resonanz aus der Bevölkerung war umwerfend! Bereits über 75 Briefe und Postkarten aus ganz Deutschland wurden an die Bewohner*Innen des Konrad-Manopp-Stifts zugestellt. Mit ganz viel Liebe und Kreativität wurden die Briefe und Postkarten gestaltet.

Kein Bewohner hat damit gerechnet von einer fremden Person Weihnachtsgrüße zu bekommen. Die Freude und Rührung der Bewohner*Innen war ebenso groß wie die überraschende Weihnachtspost selbst. Es war eine gelungene Aktion, die sehr viel Freude bei uns im Haus verbreitet hat.

Herzlichen Dank allen Schreiber*Innen für ihr Engagement, welches so vielen Menschen große Freude bereitet hat.

Gemeinsame Pressemeldung der Stadt Riedlingen und der Keppler-Stiftung

Aktueller Stand zum Corona-Infektionsgeschehen im Konrad-Manopp-Stift Riedlingen

Im Konrad-Manopp-Stift in Riedlingen sind Infektionen mit dem Corona-Virus aufgetreten. Zunächst wurde bei zwei Bewohnern in der standardmäßig und täglich durchgeführten Symptomkontrolle Mitte vergangener Woche erhöhte Körpertemperatur festgestellt. Die betroffenen Bewohner wurden ab diesem Zeitpunkt ausschließlich auf ihren Zimmern betreut.

Drucken Schaltfläche